Nov 302011
 

Der neue Vorstand von Curtis Amwwic e.V.Elmar Vogt und Christiane Müer aus Amecke übernehmen die Führung des neu gegründeten Amecker Vereins „Curtis in Amewic“. Wesentliche Aufgabe ist es die Feierlichkeiten zum 850-jährigen Bestehen von Amecke im Jahr 2015 vorzubereiten und durchzuführen. Darüber hinaus soll „Curtis in Amevic“ das soziale und kulturelle Dorfleben in Amecke dauerhaft fördern und organisieren.

Der Amecker Rechtsanwalt Bernd Feldmann eröffnete die Gründungsversammlung und informierte über rechtliche Belange bei einer Vereinsgründung. Im gut gefüllten Speisesaal wählten die Amecker Bürger Dieter Schöttler zum Leiter der Versammlung.

Dieser bedankte sich als erstes bei allen, die sich bis zur Gründung des Vereins, für diese Sache eingesetzt haben. „Curtis in Amewic“ heißt übersetzt „Haupthof in Amecke“, und ist die erste schriftlich nachgewiesene Erwähnung vom heutigen Sorpesee-Dorf Amecke. Einstimmig wurde „Curtis in Amewic“ als Name des Vereins gewählt und soll nach Erhaltung der Gemeinnützigkeit den Zusatz „e.V.“ erhalten. Die Satzung lag allen Gründungsmitgliedern zusammen mit der Einladung schon vor der Versammlung vor und wurde mit einer Enthaltung verabschiedet.

Bei den Vorstandswahlen wurde Elmar Vogt zum Ersten sowie Christiane Müer als zweiten Vorsitzende gewählt. Als Schriftführerin wählten die Mitglieder Gabriele Thoma und als Kassiererin Simone Krick. Burkhard Schulte Illingheim wurde als Heimat- und Brauchtumswart sowie Thomas Krick, Markus Koslowski und Dieter Schöttler als Beisitzer gewählt. Markus und Michael Fenne übernahmen die Aufgaben der Kassenprüfer. Der Jahresbeitrag der Mitglieder wurde auf 5 Euro verabschiedet. Zum Ende der Versammlung wurden die vielen Vorschläge der Amecker Bürger zur Gestaltung des 850-jährigen Jubiläums vorgestellt, welche vom Vorstand in den kommenden Wochen geprüft und ausgearbeitet werden.